Kommentar zur aktuellen Klimaschutzpolitik

Ich weiß gerade irgendwie nicht mehr wirklich weiter. Ich frage mich die ganze Zeit, warum die Politik so gekonnt die Wissenschaft ignoriert. Ich frage mich die ganze Zeit, warum wirtschaftliches Wachstum über allem zu stehen scheint. Ich bin enttäuscht. Enttäuscht von Angela Merkel, die sich als Klimakanzlerin feiern lässt, diesem Begriff aber in kleinster Weise nachkommt. Enttäuscht von allen Lindners der Bundespolitik, die das Wachstum über alles stellen. Enttäuscht von den Medien, die die Klimakrise immer noch als Meinung darstellen.

Aber ich bin auch traurig. Traurig darüber, dass so viele Menschen nichts (und das meine ich tatsächlich so) über die Klimakrise wissen. Traurig darüber, dass man uns als FFF als radikal bezeichnet. Traurig darüber, dass die ganzen Gespräche, die ich mit Politiker*innen aller etablierten Parteien (allen voran Andreas Jung, Fraktionsvize der CDU/CSU im Bundestag, und Franz Untersteller, Landesumweltminister des Landes Baden-Württemberg) scheinbar nichts gebracht haben.

Die Klimakrise ist keine Glaubenssache. Wir stehen vor einer der größten Herausforderungen unserer Zeit. Und diesmal müssen wir alle gemeinsam ran. Feinde müssen vielleicht nicht zu den besten Freunden werden, jedoch geht es bei der Klimakrise um den Fortbestand der Menschheit. Diesen sichern wir gerade in keinster Weise. Im Gegenteil, wir sind gerade dabei uns selbst auszurotten.
Wir brauchen eine 180-Grad-Wende der Klimaschutzpolitik. Das Klima muss an die vorderste Stelle, vor alles Wachstum gestellt werden.

Beitragsbild: Symbolbild, Quelle: http://www.fridaysforfuture-konstanz.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s